Der Romantiker ist derjenige, der die Gefühle der Vernunft vorzieht. Diese Definition ist wahrscheinlich nicht die erste Formulierung, die einem in den Sinn kommt, wenn man über Romantik spricht. Aber sie ist so wahr – wir würden lieber von Idealismus oder Sentimentalität sprechen. Auch das ist wahr. Sie würden wahrscheinlich auch von Emotionen sprechen wollen, von Tagträumen…. In Wirklichkeit ist alles wahr. Und ohne es zu wissen, sind wir wahre Romantiker und vielleicht die letzten in unserer Leidenschaft, aber nicht die einzigen!

Hier gehts zum Video!

Aber das Fahren mit alten Motorrädern ist leider nicht immer ein Märchen: Lecks, Fett und Öl, Lärm, Pannen aller Art. Aber es gibt keine perfekte Liebe! Diese Motorräder leben, sie haben eine Seele, eine Persönlichkeit, die sich mit der Zeit entwickelt.  

Es ist durch sie, dass wir schöne menschliche Begegnungen machen können, um seine eigenen Erfahrungen, Anekdoten, kleine Tricks und vor allem unvergessliche und einzigartige Momente zu teilen. Diese Momente müssen mit Freunden geteilt werden, oft in der Werkstatt, aber auch auf den Straßen oder im Gelände um neue Wege zu entdecken und dem Alltag zu entkommen. Jede Fahrt kann sich schnell in ein großes Abenteuer verwandeln: Wir wissen, wann wir losfahren, aber es sind unsere Maschinen, die oft das Ende der Geschichte diktieren. Wir sind alle gleichermaßen leidenschaftlich, Träumer, aber absolut nicht rational. Unsere Gefühle dominieren das Vernünftige, denn wir sind die letzten Romantiker. 

„Age of Glory“

„Diese Motorräder leben, sie haben eine Seele, eine Persönlichkeit, die sich mit der Zeit entwickelt.

 

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.